Newsletter: send
Venoge FestivalPenthalaz
22/08/2018
Venoge Festival/Penthalaz
Vernier sur RockVernier / Geneva
11/10/2018
Vernier sur Rock/Vernier / Geneva
Les DocksLausanne
02/11/2018
Les Docks/Lausanne
Les DocksLausanne
04/11/2018
Les Docks/Lausanne
KaufleutenZurich
29/11/2018
Kaufleuten/Zurich
26/03/2018
Charlotte Gainsbourg
Rest

Name of the newest Album:

Rest

Album appearance date:

2017
Kaufleuten, Zürich :
http://www.kaufleuten.ch


Tickets :
http://www.ticketcorner.ch



From the first steps to the first words, to the first kisses ... Life is made of first times that lead to a series of last times, Charlotte Gainsbourg speaks about herself in her latest album Rest. Uncompromising self-portrait, acclaimed by the international press, as one of 2017 best albums (Pitchfork, The Guardian, The Independent, Les Inrockuptibles…). The album is produced by SebastiAn, from the label Ed Banger, his background in electronic music accorded with Charlotte’s desire for a sound with a disquieting, mechanistic edge.

After having been surrounded in the past by Beck's musicians, on Coachella's stage and around the world, and then Connan Mockasin a few years later, Charlotte Gainsbourg is back on stage.

******

Ja, die Sensation des Jahres ist perfekt: 
Charlotte Gainsbourg kehrt für ihr zweites Zürcher Konzert ins Kaufleuten zurück. Die französische Schauspielerin und Star-Chanteuse ist die Tochter von Jane Birkin und Serge Gainsbourg. Mit dabei hat sie ihr neustes, von SebastiAn produziertes Album «Rest», für das sie erstmals alle Texte selbst schrieb, ein Dialog um die Themen Wurzeln und Herkunft, mit dem sie auch eine Brücke zwischen England und Frankreich schlägt, aber natürlich auch zwischen ihrer Mutter und ihrem Vater. Überaus intime, berührende Songs, in denen Charlotte Gainsbourg viel von sich selbst preisgibt, wohl soviel wie noch nie. Unterlegt wird ihr zarter Gesang mit einer gedämpft elektronischen Begleitung, mit geschmeidigen Basslinien und spärlich klirrenden Synthies. Einer der Höhepunkte des kommenden Konzertfrühlings.